SPD-Fraktion bereist Lochtrup

SPD-Fraktion bereist Lochtrup

„Lochtrup ist ein schönes Fleckchen Erde“, so der stv. Bürgermeister Heinrich Wiengarten, der für die SPD-Fraktion Sprecher im Stadtentwicklungs- und Umweltausschuss ist, „mit dem man behutsam umgehen sollte.“Lochtrup 2 03062017

Anlässlich des Einleitungsbeschlusses und der Öffentlichkeitsbeteiligung zur  Außenbereichssatzung für Lochtrup im Ortsteil Lavesum (Vorlage 17/011) machten sich Annette Große Onnebrink, Arno Huesmann, Wolfgang Kaiser (Vorsitzender Bau- und Verkehrsausschuss) und Heinrich Wiengarten sowie Fraktionsvorsitzende Beate Pliete ein Bild von den in den Planungsunterlagen vorgestellten Baufeldern. Der Rat der Stadt Haltern am See  hatte am 23.3.2017 den genannten Beschluss gefasst.

In den Plänen der Stadtverwaltung sind für den Bereich Lochtrup zwischen Rekener Straße, Buchenstraße und landwirtschaftlich genutzter Flächen  17 neue  Baufelder vorgesehen.  Angesichts der landwirtschaftlichen Nutzung mit Viehhaltung und prägender Grünzüge mit erheblichem Baumbestand hält die SPD-Fraktion eine deutlich reduzierte Planung für sinnvoll, um den Charme der ländlichen Streusiedlung zu erhalten.  Zwar ist der begründete  Wunsch, einzelne Baufelder zu erschließen,  nachvollziehbar; jedoch ist die von der Stadtverwaltung vorgeschlagene Verdichtung nicht zielführend.

„Beim Rundgang hatten wir Gelegenheit, mit einigen Anwohnern Gespräche zu führen. Diese bestätigten, dass ausschließlich einzelne Lückenschlüsse für Lochtrup sinnvoll seien. Zudem sehen wir zum Beispiel für die Baufelder, die der Rekener Straße zugewandt sind, Schwierigkeiten bezüglich der Erschließung bedingt durch überörtliche Zuständigkeit“, so Beate Pliete.

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Wolfgang Kaiser ergänzt: „Für die Bebauung muss es strikte Festsetzungen wie maximal anderthalbgeschossige Bauweise, Sattel- oder Schleppdach, rote Verblendsteine sowie den Erhalt alter, ortsbildprägender Bäume im Bebauungsplan geben.“

Lochtrup 6 03062017 „Die Schaffung von Wohnraum ist wichtig, braucht aber Augenmaß und präzise Planung“, so die Vertreter der SPD-Fraktion nach dem Rundgang, daher wird sich die Fraktion im Fachausschuss und Rat für die Reduzierung der bisher vorgesehenen 17 Baufelder um rund die Hälfte einsetzen, um den Charakter des Ortsteils Lochtrup zu bewahren.

Facebook

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>